Simulation Europäischer Rat: Europäische Grundsätze aufgeben, um den Brexit zu verhindern?

Termin / Date:
Samstag, 18. Juni 2016
10:30 Uhr - 20:00 Uhr

Ort / Location:
Marburg
Tagungsraum wird noch festgelegt
Marburg

Raum / Room: n. a.

Facebook-Seite zur Veranstaltung

Zur Anmeldung

Das Thema

Der Europäische Rat berät über die Forderung Großbritanniens nach einem "better deal for Britain"

Der Europäische Rat berät über die Forderung Großbritanniens nach einem “better deal for Britain” (Fotos: “Flagging Support” (zugeschnitten) von Dave Kellam; CC BY-SA 2.0 / “General view of the meeting” (zugeschnitten) von European Council; CC BY-NC-ND 2.0)

Mit Erpressern soll man nicht verhandeln, heißt es. Und das – Erpressung – ist es, was nicht wenige David Cameron vorwerfen. Der britische Premierminister droht mit dem Austritt Großbritanniens aus der EU, sollte diese seiner Forderung nach einem “better deal for Britain”, nach besseren Konditionen für die Mitgliedschaft des Landes in der EU nicht nachkommen. Doch die Staats- und Regierungschefs der anderen EU-Mitgliedsstaaten haben keine Wahl: Zu groß das politische und wirtschaftliche Gewicht des Vereinigten Königreichs, zu groß das Risiko von unabsehbaren Konsequenzen für die Zukunft der ohnehin krisengeschüttelten EU. Und so kommen die Staats- und Regierungschefs zur Tagung des Europäischen Rates zusammen, um über die Forderungen der britischen Regierung zu beraten. In der Realität haben diese Verhandlungen bereits stattgefunden – am 18. und 19. Februar 2016 in Brüssel.

Die Simulation

Doch was ist hinter den verschlossenen Türen des Europäischen Rates passiert? Welche Szenen mögen sich abgespielt haben? Welche Länder haben sich in welchen Fragen wie positioniert? Was waren die Konfliktlinien? Wie mögen sich die Akteure unter dem enormen Druck gefühlt haben? Schließlich stand viel auf dem Spiel: Es ging um nichts weniger als zu verhindern, dass zum ersten Mal in der Geschichte der EU ein Mitgliedsland aus dem Staatenverbund austritt.

All das kannst Du bei unserer Simulation am Samstag, dem 18. Juni, in Marburg nachempfinden, bei der wir die Verhandlungen des Europäischen Rates nachstellen werden. Schlüpfe in die Rolle eines EU-Staats- oder Regierungschefs, des EU-Kommissionspräsidenten oder des Präsidenten des Europäischen Rates und begib Dich zusammen mit Deinen Kolleginnen und Kollegen im Rat auf die schwierige Suche nach einem Kompromiss.

Die Fragen, die auf dem Tisch liegen, sind von enormer Tragweite, da viele von ihnen ganz grundsätzliche Aspekte der europäischen Integration berühren:

  • Soll man der Forderung Großbritanniens, das von dem in den EU-Verträgen verankerten Ziel einer “immer engeren Union der Völker” befreit werden will, nachgeben?
  • Soll man nationalen Parlamenten die Kompetenz einräumen, EU-Gesetzesvorhaben zu stoppen – auch auf die Gefahr hin, dass der ohnehin schwierige Entscheidungsfindungsprozess in der EU dadurch weiter erschwert wird?
  • Welche Möglichkeiten soll man Großbritannien als Nicht-Euro-Land geben, auf Entscheidungen der Eurozone Einfluss zu nehmen oder sogar deren weitere Integration zu verhindern?
  • Soll man Großbritannien gestatten, Sozialleistungen für EU-Migranten einzuschränken und damit an einer der wesentlichen Errungenschaften der europäischen Einigung, der Freizügigkeit für Arbeitnehmer innerhalb der EU, kratzen?

In Brüssel dauerten die tatsächlichen Verhandlungen ganze 30 Stunden, bevor die litauische Staatspräsidentin Dalia Grybauskaitė am zweiten Tag des EU-Gipfels um 21:58 Uhr als erste via Twitter mitteilte:

Wir werden am 18. Juni in Marburg entschieden weniger Zeit haben. Wird es am Ende dennoch gelingen, zu einer Übereinkunft zu kommen und Großbritannien in der EU zu halten, ohne europäische Grundsätze aufzugeben? Eine große Herausforderung – nimmst Du sie an?

Programmentwurf (Stand: 02. Juni 2016)

10:30 Uhr Begrüßung und Überblick über das Programm
11:00 Uhr Kennenlernen & Gruppeneinteilung
11:30 Uhr Einführung in das Thema & Überblick über die Forderungen der Regierung des Vereinigten Königreichs
12:00 Uhr Einführung in das Planspiel
12:15 Uhr Einlesephase; Klärung von Verständnisfragen
12:30 Uhr Mittagspause; Gruppenfoto I
13:30 Uhr Besprechung in den Ländergruppen I: Positionsfestlegung & Erarbeitung der jeweiligen Verhandlungsstrategie
14:00 Uhr Erste Verhandlungsrunde (Plenum)
15:15 Uhr Besprechung in den Ländergruppen II
15:30 Uhr Verhandlung in den Themengruppen
16:30 Uhr Kaffeepause
17:00 Uhr Besprechung in den Ländergruppen III
17:15 Uhr Zweite Verhandlungsrunde (Plenum)
18:15 Uhr Reflexion
19:15 Uhr Evaluation
19:30 Uhr Vorstellung der JEF
20:00 Uhr Gruppenfoto II, Empfang, anschließend Ende der Veranstaltung

Praktische Informationen

Wer kann teilnehmen? Alle jungen Europainteressierten zwischen 14 und 35 Jahren sind herzlich eingeladen sich anzumelden!

Unkostenbeitrag für das Mittagessen: 6 € (vor Ort bar zu entrichten)

* Pflichtfeld / required field

Hast Du eine Frage an uns oder möchtest Du ein paar Tage vorher an den Ameldeschluss erinnert werden, damit Du diesen nicht verpasst? Dann kannst Du uns hier eine Nachricht senden. Alternativ kannst Du uns auch gerne unter 069 – 34 87 80 81 anrufen.

Bitte beachten: Dies ist nicht das Anmeldeformular. Dieses findest Du unten.


Deine Teilnahme – und die Deiner Freunde

Klingt spannend? Du wärst gern dabei? Dann melde Dich gleich an – und hilf uns dabei, die Simulation zu realisieren, indem Du Freunde und Bekannte dazu einlädst, sich ebenfalls anzumelden. Denn: Um das Planspiel möglichst erfolgreich durchführen zu können, streben wir eine Teilnehmerzahl von mindestens 15 Personen an. Also, los geht’s!

Zahl der angemeldeten Teilnehmer: 13
Letzte Aktualisierung: 14.06.2016

So kannst Du uns dabei unterstützen, Teilnehmer für die Simulation zu gewinnen und der Veranstaltung zum Erfolg verhelfen:

  • Fallen Dir Leute aus Deiner Organisation, Deiner Klasse, Deinem Studiengang, Deinem Arbeitsumfeld oder Deiner Nachbarschaft ein, die sich ebenfalls für das Thema interessieren könnten? Sprich’ sie persönlich an und frage sie, ob sie Lust hätten, zusammen mit Dir am Planspiel teilzunehmen.
  • Like und teile diesen Facebook-Post.
  • Lade Deine Freunde zur Facebook-Veranstaltung ein.
  • Du bist in anderen sozialen Netzwerken unterwegs? Dann kopiere und teile ganz einfach den Link zu dieser Seite: www.jef-hessen.de/brexit

Schon jetzt vielen Dank für Deine Unterstützung!

Anmeldung zum Besuch des Französischen Generalkonsulats

* Pflichtfeld / required field

Bitte das Geburtsdatum im Format TT.MM.JJJJ schreiben!

Hilfreich, damit wir Dich z.B. über kurzfristige Änderungen informieren können!

Mehrfachnennungen möglich

Wenn Du unsere Rundmails abonnierst, bist Du immer auf dem Laufenden über unsere Aktivitäten und erhältst Einladungen zu spannenden Veranstaltungen wie z.B. unseren nationalen und internationalen Seminaren.