JEF-Stammtisch Marburg – Die Pläne der EU-Kommission: Durchbruch in der EU-Asyl- und Migrationspolitik?

Termin / Date:
Dienstag, 09. Juni 2015
20:00 Uhr

Ort / Location:
Brasserie Marburg
Reitgasse 8
35037 Marburg

Raum / Room: n. a.

Facebook-Seite zur Veranstaltung

Zu unseren Stammtischen

Alle drei Wochen dienstags treffen wir uns in Marburg zum Stammtisch, um in entspannter Atmosphäre über aktuelle europapolitische Themen zu diskutieren. Unsere Stammtische sind eine gute Gelegenheit, mit anderen Europa-Begeisterten ins Gespräch zu kommen und in die JEF hineinzuschnuppern.

Du kennst die JEF noch nicht, möchtest jedoch mehr über uns und unsere Aktivitäten erfahren? Kein Problem! Ob allein oder zusammen mit Freunden – komm einfach vorbei! Gäste sind bei uns immer herzlich willkommen! Und falls Du vorab Fragen haben solltest, kannst Du Dich gerne über das Kontaktformular am Ende der Seite bei uns melden.

Zum Thema des Abends

Beim Stammtisch wollen wir über die Mitte Mai von der EU-Kommission als Reaktion auf die Flüchtlingstragödien im Mittelmeer vorgelegte “Europäische Migrationsagenda” sprechen. Darin macht sie Vorschläge für einen Neuordnung der EU-Asyl- und Migrationspolitik. Nur zwei Wochen später konkretisierte die Kommission ihre Vorstellungen mit einem ersten Maßnahmenpaket. Dieses beinhaltet unter anderem eine Gesetzesinitiative zur Notumsiedlung von 40.000 Flüchtlingen aus Italien und Griechenland und eine Empfehlung für die Aufnahme von 20.000 weiteren Flüchtlingen, die sich bislang noch außerhalb der EU befinden. In beiden Fällen sollen die Flüchtlinge anhand eines Verteilungsschlüssels auf die einzelnen Mitgliedsstaaten verteilt werden. Auch ein Aktionsplan gegen Schlepper und eine öffentliche Konsultation zur Reform der Blue-Card-Richtlinie, die die Zuwanderung von Hochqualifizierten erleichtern soll, sind Teil des Maßnahmenpakets.

Stellen die Vorschläge der Kommission einen Durchbruch in der Asyl- und Migrationspolitik dar? Würde die EU damit ihrer Verantwortung in der Welt gerecht werden oder greifen die Pläne zu kurz? Oder aber gehen sie im Gegenteil zu weit, weil sie die Autonomie der Mitgliedsstaaten zur Steuerung der Migration einschränken? Ist es richtig, die Verantwortung für die Bearbeitung der Asylanträge und die Versorgung der Flüchtlinge weiter bei den Mitgliedsstaaten zu belassen oder brauchen wir langfristig eine europäische Asylbehörde?

Darüber wollen wir beim Stammtisch gemeinsam diskutieren.

Anfahrt

Die Brasserie befindet sich in der Oberstadt und liegt gegenüber der Buchhandlung Lehmanns und dem Oberstadtaufzug.

Kontaktaufnahme zum Stammtisch Marburg

* Pflichtfeld / required field

Du hast eine Frage an uns? Oder möchtest uns einfach nur mitteilen, dass Du beim Stammtisch dabei bist? Dann kannst Du hier Kontakt mit uns aufnehmen.